Di-Do: 9-12 & 13-16 Uhr | Fr: 9-12 Uhr – 0361 264650

Hier siehst du die letzten fünf Artikel
und im Anschluss eine Liste der letzten 20 Artikel.


MontagsMutMacher | 08.08.2022

Liebe CVJM-Community!

Diese Woche gibt es im MontagsMutMacher den ersten Teil einer Kurzgeschichte. Der zweite folgt nächsten Montag.

Bis dahin und viel Freude beim Lesen 
Euer Konstantin Stawenow 

Phil 4,6 (Teil 1)

Ich schaue auf meinen Zettel, alle Wörter auf ihm sind durchgestrichen. Ich bin einkaufen, mein Wagen ist schon längst voll. Trotzdem schiebe ihn noch durch die schmalen Gänge des Großmarkts. So sehr ich mich anstrenge hier etwas zu finden, sehe ich nichts, was ich jetzt noch gebrauchen könnte.

Bemerke erst jetzt an der Kasse, dass ich nur zu Fuß losgegangen bin. Ob aus Zufall, aus Fügung oder weil ich den Autoschlüssel nicht finden konnte, ist unwichtig. Ich kann nicht so viel tragen, muss aussortieren.

Die Leute schauen mich, nicht nur von der Seite, sondern aus allen Richtungen, doof an. Wundern sich wohl, warum ich aus der Warteschlange ausschere, um wieder hinter den Regalen zu verschwinden.

Wie ist der denn hier reingekommen: ein Fön? Von denen habe doch schon zwei, ach ja, war im Angebot. Vier Eimer purer Joghurt. Man weiß ja nie. Wieder ins Kühlfach, einer reicht bestimmt auch oder auch keiner.

Notizbücher mit Tierbabys auf dem Cover (Sechserpack), auch wieder weg. 2x Eier, auch Sechserpack, weg. Kabelbinder XXL, weg. Knuspermüsli, weg. Wanduhr, weg. Campingkocher, weg. Drei Antischuppenshampoos, weg. Russisch Brot, weg. Deutsches Bauernbrot, weg. Vollkornbrot- und brötchen, weg.  Nougatcroissants, weg. Grillbibel, weg. Lactosefreie Bio-H-Milch, weg.  Kalbsbraten, weg. Lammbraten, weg. Kreative Sonntagsgerichte für Singles, weg. Ausfahrbarer Sonnenschirm, weg. Ausfahrbarer Regenschirm, weg. Regenponcho, weg. CD - Regengeräusche aus dem Amazonasregenwald, weg. Klarspüler, weg. Spülmaschinentabs, weg. Indischer Teppich, weg. Panamahut, weg. Fliegenfänger, weg. Druckerpapier, weg. Buntstifte, weg. Feuermelder, weg. Alarmanlage, weg; weg, weg, weg. Der Wagen ist leer.

Fortsetzung folgt.

Challenge: Überlege dir, was du aussortieren solltest. Wie könnte die Geschichte weitergehen?

 

 

MontagsMutMacher | 01.08.2022

Liebe CVJM-Community!

weißt du eigentlich noch, wie es war 13 zu werden?

Also ich habe nur noch wenig Erinnerungen daran, denn irgendwie möchte man sich nicht an den Beginn der Teenagerzeit erinnern. Irgendwie wurde damals alles komisch. Der Körper veränderte sich. Ständig schaute ich, ob ein Pickel irgendwo zu sehen ist oder ob meine Kleidung noch cool genug für diesen Tag heute ist. Die Eltern wurden nerviger und bei den eigenen Freunden veränderte sich auch sehr viel. Bin ich froh, dass diese Zeit ein Ende hatte.

Und heute? Heute darf ich den 13. Geburtstag meiner Tochter feiern. Was geht wohl in ihr alles ab? Die Hormone drehen durch und ihre Welt und der Blick darauf verändert sich. Es ist spannend für mich, da von außen Beobachterin und auch öfter mal Blitzableiter zu sein. 

Wie gut es da, dass es jemanden gibt, der beständig bleibt und diese Zeit mit durchträgt.

Gott wird in der Bibel beschrieben als jemand, der war, der ist und der sein wird. In meinem Leben hat sich seit meinem 13. Geburtstag sehr viel verändert. Nur wenig ist noch so, wie ich es damals erlebt habe. Das meiste hat sich deutlich verändert! Selbst meine Beziehung zu Gott ist nicht gleichgeblieben. Doch Gott ist immer noch derselbe. Das ist mir sehr hilfreich zu wissen und auch immer wieder zu erfahren, dass seine Existenz über alle Zeit Bestand hat. So sind die ersten Teenagerverzweiflungen nicht weniger dramatisch zu durchleben – aber später mit einem gesunden Abstand auch gut ertragbar. Diese Erkenntnis zu erleben, wünsche ich dir – nicht nur in Bezug auf das Teenageralter, sondern für diese Woche, in der du gerade steckst!

Einen genialen Start 
Nicole Fraaß

Challenge: An welches Erlebnis aus deinen Teenie-Tagen erinnerst du dich gerade? Teile es doch mal mit einer Freundin oder einem Freund.

 

 

Freie Stelle als Mitarbeiter/in für Teenagerarbeit

| Nicole Fraaß | Landesverband

Lust auf die Arbeit mit Teenagern?

Für unsere landesweite Jugendarbeit braucht es Gestaltung und Koordination im Bereich Teenagerarbeit - auf der Ebene der Beziehungsarbeit, Teambegleitung und Bildung.
Deshalb suchen für eine engagierte Persönlichkeit, die Freude an der Arbeit mit Jugendlichen und Ehrenamtlichen hat!

Wir bieten eine zunächst auf zwei Jahre befristete Teilzeitstelle (28 Wochenstunden) an. 
Die Stelle umfasst die folgenden Schwerpunkte:

  • Teenagerarbeit in Projekten und Arbeitsbereichen: TEN SING, KonfiCamps, landesweite Jugendtage/-gottesdienste
  • Gestaltung und Weiterentwicklung der vorhandenen Projekte in Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Leitungsteams
  • Zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsarbeit und praktische Umsetzung für den Arbeitsbereich

Der CVJM Thüringen hat seinen Sitz in Erfurt. Hier ist auch der Dienstsitz dieser Stelle.

Die Stelle ist ab 1. Oktober oder später zu besetzen.
Über eine Bewerbung bis 15.09.22 freuen wir uns!

Mehr Infos auf www.cvjm-thüringen.de 

 

Herzliche Einladung zum CVJM-Tag | 17.09.2022

| Nicole Fraaß | Landesverband

Ich glaube. Wir feiern. Weiter. 
Wir wollen die Energie und Freude aus dem Christival aufnehmen und das Leben weiterfeiern. Die kleinen und großen Erfolge der CVJM Arbeit wollen wir voll Dankbarkeit feiern. Dabei liegt der Fokus darauf den Blick zu weiten und uns gegenseitig zu ermutigen. 
Neben inhaltlich starken / praktischen Impulsen oder versch. Formen von Ideenaustausch wollen wir gemeinsam Essen, Gottesdienst feiern, Freunde wieder treffen, Danke sagen und uns beschenken lassen. Lasst uns diesen Tag zusammen feiern und erleben.

Dazu bist DU herzlich eingeladen.

Ablauf des Tages
11:00 – Delegiertenversammlung mit Vorstandswahl
13:00 – Mittagessen
14:00 – Impuls von Daniel Gass (CVJM Bayern) und Workshopzeit
17:00 – Gottesdienst und Start der Dankeschönparty
19:00 – Dinner mit anschließendem Überraschungsprogramm

Diese Workshops bieten wir an:


  • Was bewegt die junge Generation? / Impulse für die Jugendarbeit  |  Daniel Gass [CVJM Bayern]

  • Wie kann geistlich lebendiges Leben in dörflichen Strukturen gestaltet werden? |  Timo Schimke [angefragt]

  • Spiele und Methoden / Praktisches für die Jugendarbeit  |  Dorina Weißbach und Lydia Günther [CVJM Thüringen]

  • Nachhaltigkeit, Best Practice  |  Denny Göltzner [CVJM Thüringen]

  • Arbeitskreis TEN SING Thüringen  |  Tina Göltzner und Paula Sachse [TEN SING Arbeitskreis]

Wir gestalten den Tag flexibel. Das heißt, dass du wählen kannst, ab wann du dabei bist.
Damit wir dennoch gut planen können, bitten wir um deine Anmeldung bis zum 05.09. auf cvth.de/cvjm-tag

 

MontagsMutMacher | 25.07.2022

Liebe CVJM-Community!

Ein Psalm.

Wie ein Stück Blei liegt mir die Zunge im Mund. Werde ich nach dir gefragt, fliehe ich zuvor in den Wald, um mich mit dir abzusprechen.

In meinen Gehirngängen ist kein Raum dafür, zu viele Dinge stehen darin herum und meinen, unnötig Platz wegnehmen zu müssen. Das Treppenhaus ist eine Zumutung. Engel steigen hier ganz sicher nicht zur Erde herab.

Auch der Flur ist bestückt mit Kartons, hinter jedem könnte sich ein Monster verstecken, egal ob aus Staub oder Schleim, aus Hölle oder Flugzeugbauch.

Habe ich Fragen, falte ich die Hände, weißt du die Antwort, sagen sie. Doch wie soll ich die Hände falten, wann gen Himmel strecken, wenn die Finger an der Tastatur kleben, das Werkzeug noch in der Faust steckt?

Ich weiß, du kennst die, in welche ich mich verliebe und die, welche mich so verletzt haben, dass Vergebung noch ein paar Jahre braucht. Weil Haut nicht vergisst, diese Wunden nicht mehr heilen, die Narben der Vergangenheit auch die der Zukunft sein werden.

Du weißt, bei welchen Worten mir die Tränen in die Augen steigen und bei welchen Wut mich blind macht.

Es schenkt mir Trost, dass du meine Sätze kennst, bevor sie den Raum betreten, sei er aus Papier, Gipskarton oder Haut und Knorpel. Es ist gut, dass auch du ein Raum bist, auf einen Mieter wartest. Kost und Logie frei für unbegrenzte Zeit.

Ich hoffe, du weißt, mein Herz hat nur zwei Kammern. Das ist nicht viel, aber vielleicht wachsen sie mit der Zeit, wenn du einziehst, vielleicht mit dir.

In Liebe und Grüße

Euer Konstantin Stawenow

Challenge: Wann liegt dir die Zunge wie Blei im Mund? Schreib selbst einmal ein Gebet, einen Psalm auf.

 

 

20 weitere Artikel

  1. 27. Juli 2022
    Nicole Fraaß
  2. 27. Juli 2022
    Nicole Fraaß
  3. 24. Juli 2022
    checkpointJesus
  4. 21. Juli 2022
    checkpointJesus
  5. 17. Juli 2022
    checkpointJesus
  6. 14. Juli 2022
    checkpointJesus
  7. 07. Juli 2022
    checkpointJesus
  8. 04. Juli 2022
    checkpointJesus
  9. 30. Juni 2022
    checkpointJesus
  10. 28. Juni 2022
    checkpointJesus
  11. 21. Juni 2022
    checkpointJesus Erfurt
  12. 19. Juni 2022
    checkpointJesus Erfurt
  13. 17. Juni 2022
    checkpointJesus Erfurt
  14. 16. Juni 2022
    CVJM Thüringen e.V.
  15. 15. Juni 2022
    Nicole Fraaß
  16. 12. Juni 2022
    checkpointJesus
  17. 08. Juni 2022
    checkpointJesus
  18. 05. Juni 2022
    checkpointJesus
  19. 31. Mai 2022
    checkpointJesus
  20. 23. Mai 2022
    checkpointJesus
0
Shares